Wohin rollst du, Äpfelchen?

Diese Frage wird sich auch den 14 Schülerinnen der 5AW bald stellen, doch bevor sie das Nest verlassen, ging's noch einmal gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Mag.a Elke Firmkranz-Spatzek nach Wien, um den letzten kulturellen Schliff vor der Matura zu erhalten.

Begeistert waren die angehenden Maturantinnen vom Literaturmuseum im Grillparzerhaus, das auf sehr anschauliche Weise die originalen Objekte zu jenen Fakten ausstellte, welche die Schülerinnen in ihrem Unterricht bis jetzt gehört hatten. Nach einem kurzen Spaziergang über den Michaelerplatz, wo sie endlich das „Haus ohne Augenbrauen“ betrachten konnten, klang der Vormittag im berühmten Literatencafé „Café Central“ aus, wo sich die Schülerinnen auf Peter Altenbergs Spuren begaben und kleine Werke verfassten. Fazit: Literaturwissen ist spannend und dient nicht nur der Millionenshow!