Drei Tage voller Köstlichkeiten ...

Vom 23. bis 25 Mai machte sich die 2FW gemeinsam mit Frau Prof. Kathrin Brugger und Frau Dipl.-Päd.in Bärbel Figl auf eine Genussreise durch das Südburgenland und die Südoststeiermark.

Bereits am ersten Tag wurden die köstlichen Pralinen in der Pralinenmanufaktur „Spiegel“ in Bad Tatzmannsdorf verkostet und die natürlichen Heilmittel des „Reduce Vitalhotels“ erprobt. Den kulinarischen Abschluss des Tages bildeten die Verkostung der erfrischenden Fruchtsäfte der Firma „Trummer“ und die mit Liebe gebackenen Hochzeitskekse von Aloisia Bischof in Badersdorf.

Am zweiten Tag probierten die Schülerinnen und Schüler die schmackhaften Essige von Gölles, die deftigen Schinken von Vulcano und ließen sich die süßen Schokoladen von Zotter auf der Zunge zergehen.

Vor der Heimreise wurde die Produktion von Mehl und Kernöl in der „Berghofermühle“ in Fehring genauer unter die Lupe genommen und die Herstellung von Bier und Whisky wurde ebenso erklärt. Außerdem hörten die Lernenden eine flammende Rede des Geschäftsführers „Lava Bräu“ über den Wert von Lebensmitteln. Anschließend hatten sie sich eine Belohnung in Form von Eis bei der Eismanufaktur „Eisgreißler“ in Krumbach redlich verdient, die auch die letzte Station der Reise darstellte.

Untergebracht war die 2FW im traumhaften und liebevoll eingerichteten Hotel Garni – Landhofmühle Fartek in Minihof-Liebau.

Die Schülerinnen und Schüler konnten in diesen drei Tagen nicht nur genießen, sondern auch ihren eigenen Horizont erweitern. Alle sind sich einig: Es war eine tolle und lehrreiche Reise!